Programm-DVD DATEV pro 10.1

Zwischen dem 12.01.2017 und dem 19.01.2017 wird die neue Programm-DVD 10.1 ausgeliefert. Die DATEV empfiehlt, die Installation möglichst zeitnah durchzuführen. Zur Installation wird die DATEV Programm-DVD 9.1 vorausgesetzt. 

Falls Sie die DVD 10.0 aus August 2016 nicht installiert haben sollten, können Sie die aktuelle DVD 10.1 direkt über die installierte DVD 9.1 aus Januar 2016 installieren. Auch dabei wird die zentrale Datenhaltungskomponente der DATEV, der Microsoft SQL Server 2014, installiert. Die DATEV empfiehlt an dieser Stelle eine komplette Datenprüfung und -sicherung der DATEV Daten. Darüber hinaus wird die Installation aller aktuellen Windows Updates und DATEV Service Release vor der Installation der DVD 10.1 empfohlen. Falls Sie den Abruf der DATEV DVDs aus dem Rechenzentrum aktiviert haben, ist dies mit der DVD 10.1 wieder möglich. Voraussetzung ist hierbei allerdings eine installierte DVD 10.0. Aufgrund der tiefgreifenden Änderungen der DVD 10.0 war dies im August 2016 nicht möglich.

Schauen wir auf August 2017 voraus: DATEV DVD 11.0 - So wird zu diesem Zeitpunkt Office 2007 nicht mehr unterstützt, da es auch von Microsoft zum 10.10.2017 abgekündigt ist und keine sicherheitsrelevanten Lücken durch entsprechende Updates mehr geschlossen werden. Sollten Sie noch das kostenfreie OpenOffice nutzen, so wird auch dies von der DATEV im August 2017 nicht mehr unterstützt. Wir empfehlen Ihnen das aktuelle Microsoft Office 2016 zu nutzen, welches von der DATEV bereits in 2016 freigegeben wurde. 

Unser BackOffice wird sich in den kommenden Tagen bzgl. einer Terminabsprache bei Ihnen melden.

Weiterführende Links